SAVE THE DATE – plastikfreie Woche vom 03. bis 07. Juni

03. Juni bis 07. Juni – Aktionswoche rund ums plastikfrei(er)e Leben!

Plastikmüll ist ein Problem – an Land & im Wasser, für Gesundheit & Klima, in Deutschland & weltweit – ein Problem von uns allen! Doch gibt es Alternativen? Wo finden sich Lösungsansätze? Geht auch plastikfrei? Und was kann ich selber in meinen Alltag integrieren?

Wir laden ein zu einer Woche voller Vorträge, Workshops & Diskussionen am Campus der HTW Berlin in Schöneweide ein:

Montag, 03.06. um 17 Uhr in C 236: Arekapak, eine nachhaltige Alternative für Produktverpackungen

Arekapak ist eine ökologisch nachhaltige Produktverpackung. Sie wird aus einem unbehandelten Agrarnebenprodukt ganz ohne Chemikalien hergestellt. Der Ursprung des Projektes liegt an der HTW – hier wurde die Idee entwickelt und das Start-Up gegründet. Derzeit wird der Prototyp weiterentwickelt. www.arekapak.de

Dienstag, 04.06. um 17:30 Uhr in Halle B1: Lebensmittel – verpackungsarm & regional

Gemeinsam mit der BioSphäre Neukölln, den Marktschwärmern Schöneweide und dem SpeiseGut Berlin entdecken wir Alternativen zum Lebensmittelkauf im Discount-Supermarkt – regional, verpackungsarm und solidarisch. www.marktschwaermer.de/de/assemblies/8932, www.speisegut.com

Mittwoch, 05.06. ab 15: 30 Uhr in B KB 004: DIY – Reinigungsmittel & Kosmetika selber machen!

Jetzt könnt ihr aktiv werden! Ob Haushaltsreiniger, Spülmittel, Duschgel, Zahncreme oder Deo – Wir besorgen die Zutaten und dann wird selbst gemacht. Auch Gläser zum Abfüllen werden wir da haben –  bitte bringt dennoch kleine Gefäße (kleine Gläser, Pumpsprühflaschen für flüssiges Deo, leere Deoroller) mit, wenn ihr könnt.

Mittwoch, 05.06. um 18:00 Uhr in Halle B1: Cradle2Cradle – Kreislaufwirtschaft etablieren

Der Cradle to Cradle e.V. will verändern, wie du über Müll nachdenkst. Oder noch besser das Konzept Müll aus allen Nachschlagewerken löschen und nur noch von Ressourcen sprechen. Die Natur kennt keinen Abfall. Jedes Produkt kann wiederverwertbar sein, vorausgesetzt es wurde auch dafür entworfen. www.c2c-ev.de

Donnerstag, 06.06. um 17:30 Uhr in Halle B1: Stop! MicroWaste – Mikroplastik in unserer Umwelt

Plastik ist allgegenwärtig. Es hat nicht nur die Art und Weise verändert, wie wir reisen oder verpacken, sondern auch, wie wir essen, putzen oder uns kleiden. Es ist billig, langlebig, leicht und hat viele Dinge zum Besseren verändert. Dennoch werden die negativen Auswirkungen immer deutlicher. Wenn wir an das Thema denken, kommen uns Bilder von Plastiktüten und Flaschen in den Sinn, aber Mikroplastik ist ein noch größerer Teil des Problems. www.stopmicrowaste.com

Donnerstag, 06.06. ab 18:30 Uhr in Halle B1: DIY – Reinigungsmittel & Kosmetika selber machen!

Wer am Mittwoch nicht kann, der kommt am Donnertag dran! Werdet mit uns aktiv. Ob Haushaltsreiniger, Spülmittel, Duschgel, Zahncreme oder Deo – Wir besorgen die Zutaten und dann wird selbst gemacht. Auch Gläser zum Abfüllen werden wir da haben –  bitte bringt dennoch kleine Gefäße (kleine Gläser, Pumpsprühflaschen für flüssiges Deo, leere Deoroller) mit, wenn ihr könnt.

Freitag, 07.06. um 15:00 Uhr in H001: Plastik aus dem Bad verbannen

Ob Duschgel, Shampoo oder Flüssigseife – die meisten Produkte für’s Bad gibt es standardmäßig in Plastikverpackungen zu kaufen. Aber muss das sein? Friedericke und Betty zeigen uns, dass es auch anders geht – plastikfrei!

Freitag, 07.06. um 16:30 Uhr in H001: Aufstand oder Aussterben? Klimakatastrophe, ökologische Krise und die neue Bewegung „Extinction Rebellion“

Wir stehen vor einer beispiellosen globalen Klimakatastrophe. Unsere Regierung tut nicht, was nötig wäre, um uns zu schützen, obwohl die Lösungen auf dem Tisch liegen. Extinction Rebellion ruft zur gewaltfreien Rebellion auf, um gemeinsam die Klimakatastrophe abzuwenden. www.extinctionrebellion.de

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei & offen für Jeden!
Wir freuen uns auf Euch!
Euer einleuchtend e.V.

www.einleuchtend.org

Pssst: Alle Termine findest du auch in unserem Kalender 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.