Aller Anfang ist schwer…

Eine Woche vegan? Kein leichtes Unterfangen! Um Dir den Einstieg zu erleichtern, gibt es heute 5 Tipps:

  1. Kläre, wie vegan Du sein möchtest.
    „Vegan sein“ kann sich neben der Ernährung auch auf andere Lebensbereiche auswirken, beispielsweise auf die Wahl der Kleidung oder Kosmetikprodukte. Mein Tipp: Konzentriere Dich zunächst auf die Ernährung und lass anderes einfließen, sobald Du Routine gewinnst.
  2. Gehe in Bio-Läden oder Drogerien einkaufen.
    Die meisten Drogerien und Bio-Läden vermerken auf dem Preisschild, ob ein Produkt vegan ist.
  3. Erkenne vegane Produkte anhand der Allergene.
    Bist du dir unsicher, überfliege die Zutatenliste eines Produkts und suche nach den Allergenen (fett oder kursiv geschriebene Wörter). Ist dort nichts Ei- oder Milch- mäßiges dabei, ist es höchstwahrscheinlich vegan!
  4. Erlaube Dir Ausnahmen.
    Solltest Du den krassesten Heißhunger aller Zeiten auf ein Stück Käse haben, gönne es Dir. Lieber am Anfang Ausnahmen machen, als sich zu frustrieren und aufzugeben.
  5. Informiere Dich!
    Rezepte, Infos und Tipps zum Thema gibt’s z.B. bei
    https://www.bundjugend.de/vegan/, https://www.petazwei.de/vegan-leben und in diversen YouTube-Videos und Podcasts.